Home

Musik  "Inklusion" Begegnungen offener Betrieb Team /Kontakt Links

    Freizeitangebote für Menschen mit und ohne Behinderung

(Infos unter Tel. 089/ 460 28 89 oder email: hannes.leitner(at)jkhroute66.de

Der Lebensalltag von Menschen mit und ohne Behinderung ist zumeist ein getrennter. Viele behinderte Menschen werden in Förderzentren, Ganztagesbetreuung, Werkstätten und Wohngruppen sehr gut versorgt, nehmen jedoch oftmals nur wenig am gesamtgesellschaftlichen Leben teil. Diese zwei „Welten“ korrespondieren, gerade im Freizeitbereich zumeist nur wenig miteinander. Wobei sie viel voneinander profitieren könnten.

Auch in der offenen Jugendarbeit sind Kinder und Jugendliche mit Behinderung nach wie vor deutlich weniger vertreten als andere. Die PädagogInnen des Jugendkulturhauses Route 66 möchten mit ihren Angeboten eine Praxis entwerfen, die auf der Anerkennung der Vielfalt beruht. Die Bedürfnisse und Interessen aller Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen berücksichtigt werden.

Für uns bedeutet Inklusion ein ständiges Hinterfragen, Überprüfen und Verändern von bestehenden exklusiven Strukturen. Inklusion ist damit kein fester Zustand, sondern ein immerwährender Begleiter unserer Arbeit.

 

Welche Angebote gibt’s es?

 

Behinderten und Nichtbehinderten Treff (B&N Treff)

Der B&N Treff besteht bereits seit nunmehr 26 Jahren. Hier treffen sich derzeit neun geistig behinderte Jugendliche und Erwachsene und eben so viele nichtbehinderte Jugendliche einmal im Monat (i.d.R. jeder erste Samstag im Monat) um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen. 

Die Aktionen des B&N Treffs teilen sich auf in:

Aktionen im Haus (basteln, musizieren, kochen...)

Aktionen außer Haus (Kino, Tierpark, Konzerte, Museen...)

Termine 2016: 

23.01.  20.02. 12.03. 09.04. 04.-08.05. Italienfahrt
18.06. 16.07. 17.09. 15.10. 12.11.
10.12. Weihnachtsfeier

 

Behinderten und Nichtbehinderten Teeny Treff

Der B&N Teeny Treff wurde im Januar 2001 gegründet. Er besteht momentan aus vier geistig behinderten Kindern und Jugendlichen und ca. fünf nichtbehinderten Jugendlichen. Der Treff findet einmal im Monat statt (i.d.R. jeder zweite Samstag im Monat).

Im Großen und Ganzen unternimmt der Teeny Treff ähnliche Aktionen wie der B&N Treff (siehe oben).

Termine 2016:

30.01. 27.02. 12.03 16.04.
25.06. 23.07. 24.09. 22.10
19.11. 10.12 Weihnachtsfeier

 

Mehrtägige Fahrt

Im Rahmen des B&N Treffs fahren wir einmal im Jahr mit einer Gruppe behinderter und nichtbehinderter Jugendlicher und junger Erwachsener eine Woche ans Meer nach Italien. Mit Begleitung und Anleitung der Pädagogen erleben die Teilnehmer ein längeres Zusammensein und viel intensivere Lernerfahrungen, als es während der monatlichen Gruppentreffs möglich ist.

 

Beratende Unterstützung der Eltern der behinderten TeilnehmerInnen:

Die Pädagogen stehen den Eltern der behinderten Teilnehmer jederzeit beratend zur Verfügung. Dies geschieht in Form von regelmäßigen telefonischen Kontakten im Vorfeld der Gruppentreffen (mindestens einmal im Monat), was auch gleichzeitig als hilfreicher Informationsaustausch für die Arbeit der Pädagogen verstanden wird. 

 

Musikangebote für Menschen mit und ohne Behinderung

(Infos unter Tel. 089/ 460 28 89 oder email: franz.meier-dini(at)jkhroute66.de

 

Integrative Bandprojekte "BLUE DOLPHINS" und "ROUTE ROCKERS"

Einmal pro Woche (jeden Mittwoch) triftt sich unter Anleitung zweier MusiklehrerInnen der Musikschule Haar (Clemens und Ulrike Wiedemann) die integrative Band "Blue Dolphins" um gemeinsamen Musik zu machen. Neben dem korrekten Zusammenspiel steht hier das Erlernen und Erfahren verschiedenster Instrumente und natürlich die Live Konzerte im Vordergrund. 

Seit Juli 2007 gibt's die Blue Dolphins jetzt auch auf CD. Aufgenommen wurden 10 Coversongs. Die CD ist für 10,- Euro im Jugendkulturhaus Route 66 in Haar oder direkt über Badlandrecords erhältlich.

 

Welche pädagogischen Ziele wollen wir erreichen? 

  • der Kontakt von jungen Menschen mit und ohne Behinderung. Die jungen Menschen sollen Gelegenheit haben, sich kennen zu lernen, gemeinsam Erfahrungen zu machen und gemeinsam die unterschiedlichsten Dinge in ihrer Freizeit zu erleben
  • der Abbau von Berührungsängsten und Vorurteilen auf beiden Seiten
  • der gleichberechtigte Umgang völlig unterschiedlicher Menschen. Akzeptanz und Toleranz von Verschiedenartigkeit sollen gelernt und weitergegeben werden
  • die Orientierung an den Fähigkeiten und Stärken
  • die Förderung von Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • das Ermöglichen, Fördern und Stärken von Freundschaften und Beziehungen
  • das politisch wirksame Handeln bei Ungerechtigkeiten gegenüber Menschen mit Benachteiligungen
  • das Herstellen von Öffentlichkeit für die Bedürfnissen von Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit (und ohne) Behinderung

 

Bilder von den B&N Treffs:

Reittagesausflug:

Blue Dolphins